Портал славистики


Slavistik-Guide

Der Fachinformationsführer für Slavistik (Slavistik-Guide) verzeichnet qualitativ hochwertige, wissenschaftlich relevante Internetquellen des Faches. Alle Internetquellen werden nach bibliographischen und bibliothekarischen Standards (Dublin Core, DDC, BK, Schlagworte) erschlossen. Die Liste der Schlagwörter befindet sich hier. Die neuesten Internetquellen sind als rss RSS-Feed verfügbar.

?
Ihre Suche nach Achmatova, Anna A lieferte 6 Treffer
1

"Ты выдумал меня..." - творчество А. Ахматовой

Die Webseite bietet Volltexte der Werke von Anna Achmatova, biographische Werke, Aufsätze, Photographien, Parodien, digitale Autographen, Information über Museen und Denkmäler der Dichterin.
Pfeil http://www.akhmatova.org
2

Анна Ахматова. Царственное слово

Die Webseite über die Dichterin Anna Achmatova bietet Texte ihrer Gedichte und Prosaarbeiten, Gedichte und Erinnerungen über Achmatova sowie einige Weblinks.
Pfeil https://web.archive.org/web/20060101024753/http://www.akhmatova.ru/
3

Анна Ахматова

Die Webseite zu Anna Achmatova bietet eine Auswahl ihrer Werke und biographisches Material.
Pfeil http://ahmatova.niv.ru
4

Музей Анны Ахматовой в Фонтанном Доме [Muzej Anny Achmatovoj v Fontannom Dome]

Die Webseite des Anna-Achmatova-Museums in Sankt Petersburg bietet allgemeine Informationen zur Geschichte des Museums, zur Sammlung sowie eine Zusammenstellung der aktuellen Veranstaltungen.
Pfeil http://www.akhmatova.spb.ru
5

Музей "Анна Ахматова. Серебряный век" [Muzej "Anna Achmatova. Serebrjanyj vek"]

Webseite des Museums „Anna Achmatova. Das Silberne Zeitalter“ in St. Petersburg. Es war das erste (und über lange Zeit das einzige) Museum in Russland, das Anna Achmatova und der Familie Gumilev gewidmet ist. Es verfügt über eine chronologisch geordnete Ausstellung mit zahlreichen unikalen Exponaten, u. a. aus der persönlichen Bibliothek Achmatovas, und organisiert zahlreiche Veranstaltungen zu Leben und Werk der Dichterin.
Pfeil http://www.museum.ru/M189
6

Discernible Sound

Die Seite des russischen, in den USA lebenden Lyrikers und Übersetzers Andrey Kneller beinhaltet neben dessen eigener Lyrik Übersetzungen von Lyriktexten Puschkins, A. Bloks, Anna Achmatowas, B. Pasternaks, Marina Zwetajewas, Majakowskis u. a. zusammen mit den russischen Originaltexten.
Pfeil https://sites.google.com/site/poetryandtranslations/