Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 50.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

Ihre Suche nach Lettland lieferte 1187 Treffer
1Die Letten stimmen für Europa. Eine deutliche Mehrheit votiert bei einer Volksabstimmung für einen Beitritt zur Europäischen Union / Wegen eines Streits über den Antikorruptionskampf verlässt die rechtskonservative "Erste Partei" die Koalition und löst damit eine Regierungskrise aus
Wolff, Reinhard, in: Die Tageszeitung / taz, 22.09.2003, S.12
2Maulkorb für Beobachter im EU-Parlament. Lettisches Parlament entzieht Abgesandten wegen Kritik an Minderheitenpolitik Mandat / Heute Debatte in Brüssel
Weingärtner, Daniela, in: Die Tageszeitung / taz, 05.11.2003, S.10
3Genug ist vielleicht genug. Die Gruppe Brainstorm kommt aus Lettland und will endlich auch außerhalb der baltischen Heimat Erfolg haben und an den Futtertrögen des europäischen Popbusiness Platz nehmen / Doch wer oder was hindert sie daran? Ein Besuch bei ihrer Promotour in Köln
Feddersen, Jan, in: Die Tageszeitung / taz, 13.09.2003
4Gegen das Schlussstrichdenken. Zurückhaltende Erinnerungen, die sich jede Sentimentalität verbieten: Heike Gläser portr"tiert in ihrem Dokumentarfilm "Die Präsidenten" zwei Überlebende des Rigaer Ghettos, die heute einer Überlebendenorganisation lettischer Juden vorstehen
Kappert, Ines, in: Die Tageszeitung / taz, 24.08.2002, S.25
5Unzufriedene Letten gehen wählen. Bei den Parlamentswahlen am Samstag stehen die Korruption und die Haltung zur EU im Mittelpunkt / Die Regierungspartei glaubte sich siegessicher, könnte jetzt aber an der Fünfprozenthürde scheitern
Wolff, Reinhard, in: Die Tageszeitung / taz, 02.10.2002, S.11
6Neuer Anfang für "Neue Zeit". Der lettische Wahlsieger muss Versöhnung mit den Russen suchen
Wolff, Reinhard, in: Die Tageszeitung / taz, 07.10.2002, S.13
7Die Letten lieben das Neue. Die Parlamentswahlen in dem baltischen Staat führen zu einem völligen Umbau der Parteienlandschaft / Neu gegründete Parteien kommen auf zwei Drittel aller Stimmen / Ein "Mister Clean" wird vermutlich der nächste Ministerpräsident
Wolff, Reinhard, in: Die Tageszeitung / taz, 07.10.2002, S.12
8Lettlands junger Saubermann. Der ehemalige Zentralbankchef Einars Repse will als neuer Ministerpräsident Lettland in die Nato und EU führen
Wolff, Reinhard, in: Die Tageszeitung / taz, 08.10.2002, S.13
9Norden, neu geordnet. Bei der lettischen Kulturwoche "Skin Charts" im Acud kann man auch bei einer baltischen Identitätssuche zugucken
in: Die Tageszeitung / taz, 03.12.2002, S.26
10Steuerparadies liegt im Baltikum. Estland, Lettland, Litauen locken mit niedrigen Steuern und werden zum baltischen Tiger
Wolff, Reinhard, in: Die Tageszeitung / taz, 17.12.2002, S.9

Die Letten stimmen für Europa

Maulkorb für Beobachter im EU-Parlament

Genug ist vielleicht genug

Gegen das Schlussstrichdenken

Unzufriedene Letten gehen wählen

Neuer Anfang für "Neue Zeit"

Die Letten lieben das Neue

Lettlands junger Saubermann

Norden, neu geordnet

Steuerparadies liegt im Baltikum