Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

IDbstz1075
AutorФедоткина, Татьяна [Fedotkina, Tat'jana]
Titel

России кинули янтарную кость. Встанет ли она поперек горла депутатам? [Rossii kinuli jantarnuju kost'. Vstanet li ona poperek gorla deputatam?] (Man hat Rußland einen Bernsteinknochen hingeschmissen. Wird er den Deputierten im Halse stecken bleiben?)

ErschienenМосковский комсомолец [Moskovskij komsomolec], Nr. 90 vom 17.05.1997, S. 1+2
Publikationsformnewspaper article
SoundexR7800; K4650; J0627; K4820; V8262; P1174; G4750; D2122
SachnotationÜber die 1996/1997 aufgetauchten Fragmente des Bernsteinzimmers und ihre Rückgabe
InhaltКак известно, Янтарная комната была вывезена в годы второй мировой войны из Царского Села и с тех пор считалась бесследно исчезнувшей. До того самого момента, пока депутаты Совета Федерации не преодолели вето президента, наложенное на закон о реституции. Мы уже выражали удивление, которое скорее всего испытывают сегодня все россияне, - столько лет многочисленные поиски не давали никаких результатов и вдруг очень выгодно для немцев нашелся один из четырех фрагментов Янтарной комнаты. Причем не где-нибудь в тайнике в стене или закопанным в земле, а у одного бременского нотариуса. В дирекции Царского Села не выразили удивления по поводу совпадения по времени находки фрагмента Янтарной комнаты с наложением вето на закон о реституции. А вот сотрудники Эрмитажа видят самую прямую связь между находкой и законом. И, по их собственным словам, "кипят от негодования". (Bekanntlich ist das Bernsteinzimmer in den Jahren des Zweiten Weltkrieges aus Zarskoje Selo verschleppt worden und galt seitdem als spurlos verschwunden und zwar genau so lange, wie die Deputierten des Föderationsrates das gegen das Restitutionsgesetz eingelegte Veto des Präsidenten nicht überstimmten. Wir haben bereits unser Erstaunen zum Ausdruck gebracht, das heute höchstwahrscheinlich alle Russen empfinden, - so viele Jahre lang brachten die zahlreichen Suchaktionen keinerlei Ergebnisse und plötzlich zu einem für die Deutschen sehr vorteilhaften Moment findet sich eines von vier Fragmenten des Bernsteinzimmers. Und dabei nicht einmal im Versteck in einer Mauer oder vergraben in der Erde, sondern bei einem Bremer Notar. In der Direktion von Zarskoje Selo hat man keine Verwunderung geäußert wegen des zeitlichen Zusammenfallens des Fragmentfundes des Bernsteinzimmers mit dem gegen das Restitutionsgesetz eingelegten Veto. Und die Mitarbeiter der Eremitage sehen sogar eine direkte Verbindung zwischen dem Fund und dem Gesetz und - nach ihren eigenen Worten - "kochen vor Entrüstung")
Anmerkungaus: Internationale Bibliographie über das Bernsteinzimmer. Международная библиография публикаций о Янтарной комнате. International Bibliography of Publications about the Amber Room. Hrsg. Peter Bruhn. Berlin 2003: Berichtsjahr 1997, Nr. 1075, s. RussGus-BernStZ
PURLCitation link