Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

IDbstz1001
AutorСергиенко, Б. [Sergienko, B.]
Titel

Президент готов вернуть золото Шлимана, но сенаторы против. [Prezident gotov vernut' zoloto Šlimana, no senatory protiv] (Der Präsident ist bereit, das Schliemann-Gold zurückzugeben, aber die Senatoren sind dagegen)

ErschienenНародная газета (Ульяновск) [Narodnaja gazeta (Ul'janovsk)], Nr. 94-95(1074-1075) vom 16.05.1997
Publikationsformnewspaper article
SoundexP1782; G4200; V0762; Z8520; S8566; S8627; P1720
SachnotationÜber die 1996/1997 aufgetauchten Fragmente des Bernsteinzimmers und ihre Rückgabe; Sonstiges
InhaltСовет Федерации преодолел вето Президента на Закон "О перемещенных в ходе второй мировой войны культурных ценностей", по которому все они принадлежат нашей стране. По мнению исполнительной власти, этот закон делает практически невозможным процесс поиска и взаимного возвращения культурных ценностей. Один из аргументов - судьба Янтарной комнаты, вывезенной немцами из России. Ее поиски велись последние 50 лет в ряде стран. В 1991 г. руководство военной разведки Генштаба (тогда еще Советской Армии) сообщило: Янтарная комната найдена! Сенсацию то отрицали, то подтверждали... Говорили: если немцы узнают точное местонахождение, то Россия ничего не получит. И вот теперь - по удивительному стечению обстоятельств - решение российских сенаторов совпало с громким известием из Бремена. Радио ФРГ сообщило, что обнаружен фрагмент Янтарной комнаты. Если экспертиза подтвердит подлинность мозаики, немецкая сторона намерена передать драгоценную находку России. И, естественно, надеется на "взаимность" - возвращение золота Шлимана... (Der Föderationsrat hat das Veto des Präsidenten gegen das Gesetz "Über die im Verlauf des Zweiten Weltkrieges verlageten Kulturgüter" überstimmt, demzufolge sie alle unserem Lande gehören. Nach Ansicht der Exekutive macht dieses Gesetz den Prozeß der Suche und gegenseitigen Rückgabe von Kulturgut praktisch unmöglich. Eines der Argumente ist das Schicksal des von den Deutschen aus Russland verschleppten Bernsteinzimmers. In einer Reihe von Ländern wurde in den letzten 50 Jahren danach gesucht. 1991 ließ die Leitung der militärischen Aufklärung des Generalstabs (damals noch der Sowjetarmee) verlauten: Das Bernsteinzimmer ist gefunden! Die Sensation wurde mal in Abrede gestellt, mal wurde sie bestätigt... Es wurde gesagt: Wenn die Deutschen die genaue Lagerstätte kennen, dann wird Russland nichts erhalten. Und nun jetzt - bei einem erstaunlichen Zusammentreffen der Umstände - fällt die Entscheidung der russischen Senatoren zusammen mit der unüberhörbaren Nachricht aus Bremen. Wenn die Experten die Echtheit des Mosaiks bestätigen, beabsichtigt die deutsche Seite den kostbaren Fund an Russland zurückzugeben, und hofft natürlich auf "Gegenseitigkeit" - die Rückgabe des Schliemann-Goldes..)
Anmerkungaus: Internationale Bibliographie über das Bernsteinzimmer. Международная библиография публикаций о Янтарной комнате. International Bibliography of Publications about the Amber Room. Hrsg. Peter Bruhn. Berlin 2003: Berichtsjahr 1997, Nr. 1001, s. RussGus-BernStZ
PURLCitation link