Портал славистики


Slavistische Arbeitsbibliographie von Prof. S. Kempgen

Die "Slavistische Arbeitsbibliographie von Prof. S. Kempgen" enthält ca. 17.000 Titel zur slavischen Sprach- und Kulturwissenschaft mit besonderen Schwerpunkten in der Ost- und Südslawistik (Russland und Balkanraum). Die Schlagwortliste befindet sich hier.

?
Ihre Suche nach K4881 lieferte 10 Treffer
1

Kaschubische Grammatik

Lorentz, F. - Danzig, 1919, 97 p.
2

Der Kaschubische Dialekt von Gorrenschyn

Lorentz, F. - Berlin, Akademie-Verlag, 1959, IX, 84
3

Woher die Kaschuben ihren Namen haben

Kunstmann, H. - in: Die Welt der Slaven (1985) 59-65
4

Geschichte der pomoranischen (kaschubischen) Sprache

Lorentz, F. - Berlin, Leipzig, 1925
5

Das Kaschubische in der polnischen sprachwissenschaftlichen Forschung nach 1945

Zieniukowa, J. - in: Zeitschrift für Slavistik (1996) 75-85
6

Język kaszubski. Poradnik encyklopedyczny

Treder, J. (red.) - Gdańsk, Oficyna Czec, 2002, 250 p.
7

Zur Geschichte der Kaschuben bis zum ersten Weltkrieg

Obst, U. - 1989, 82-104
8

Friedhelm Hinze - Kaschubologe, Slawist und Baltist

Obst, U. - in: Cassubia Slavica. Internationales Jahrbuch für Kaschubische Studien (2004) 52-67
9

Polnisch-Kaschubisch / Polish-Kashubian / Polonais-kachoube

Treder, J. - in: Kontaktlinguistik / Contact Linguistics / Linguistique de contact. Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung / An International Handbook of Contemporary Research / Manuel international des recherches contemporaines, Bd. 12,2, Berlin, New York (1997) 1600-1605
10

Das Kaschubische: Sprachtod oder Revitalisierung? Empirische Studien zur ethnolinguistischen Vitalität einer Sprachminderheit in Polen

Porębska, M. - München, Otto Sagner, 2006, 272 p.