Портал славистики


The Bibliographic Database of German Publication on Russia, the Soviet Union and its Successor States (RussGus)

The Bibliographic Database of German Publication on Russia, the Soviet Union and its Successor States (RussGus) contains about 170.000 records from 1974 to 2003 and collects publications of different document types: books, dissertations and other university publications, articles from journals and newspapers including reviews, maps etc. The lists of personal and geographical subjects are located here and here.

?
Your search for Umweltprobleme, Naturschutz provides 1642 hits
31

Droht ein ökologischer Kollaps? Warum in Saporoshje das Atmen schwerfällt

Bogdanowski, Georgi; Guber, Alexander, in: Neue Zeit, 1988, 29, S. 28-30
32

Dioxin - ein unsichtbarer und heimtückischer Feind

Fokin, Alexander; Kolomijez, Alexej, in: Sputnik, 1988, 1, S. 108-112
33

Höchste Zeit, Schulden zurückzuerstatten. Um das Leben auf der Erde zu bewahren, brauchen wir eine ökologische Revolution

Berlowitsch, W.; Shitomirski, W., in: Neue Zeit, 1988, 41, S. 25-28
34

Der Nationalpark Usbekistans

Alibekow, Lapas A., in: Urania, 1988, 5, S. 34-38
35

Atomflotte verstrahlt den Norden vorsätzlich. Brennstäbe lagern in alten Tanks, Müll wird auch künftig im Meer versenkt

Wolff, Reinhard, in: Die Tageszeitung / taz, 01.12.1995, S. 7
36

Zwei Waldbrände bei Tschernobyl. Rauchschwaden über den Reaktoren, aber "keine Gefahr" laut den Betreibern. Studie der Ärzte von IPPNW belegt: Radioaktivität in Kinderzähnen auch in Deutschland höher als vor der Katastrophe 1986

Metzger, Reiner, in: Die Tageszeitung / taz, 25.04.1996, S. 6
37

Das Leben löst sich auf im Schmerz. Die tödliche Wolke von Tschernobyl fiel auf Wiesen, Wälder, Wohnungen und Kinderspielplätze. Sie verseuchte das Wasser und die Erde und vergiftete die Menschen. Vierhunderttausend mußten ihre Häuser verlassen, aber bei den Kindern zeigen sich die Folgen des Reaktorunglücks besonders grausam

in: Die Tageszeitung / taz, 26.04.1996, S. 3
38

Dauerpatient Ostsee. Regierungskonferenz der Ostseestaaten zieht Bilanz: Die vor zehn Jahren verkündeten Umweltziele sind alle verfehlt worden

Wolff, Reinhard, in: Die Tageszeitung / taz, 03.05.1996, S. 7
39

Erst Aralsee, dann Salzwüste und schließlich Katastrophe. Erst war der See, dann kam die Bewässerung der Baumwollfelder, und der See ward Wüste. Und die Wüste verheerte Mensch und Tier. Und die Menschen wurden krank. Das Salz des ausgetrockneten Sees aber weht bis ins Pamirgebirge und bringt dort schon die Gletscher zum Schmelzen. Die Regierenden in Mittelasien haben ihren Aralsee längst aufgegeben.

Ruttig, Thomas, in: Die Tageszeitung / taz, 09.08.1996, S. 19
40

Umweltschutzpolitik

Höhmann, Hans-Hermann, in: Sozialistische Systeme. Politik - Wirtschaft - Gesellschaft Herausgegeben von Klaus Ziemer, 1986, S. 506-513