Портал славистики


Slavistik-Guide

Der Fachinformationsführer für Slavistik (Slavistik-Guide) verzeichnet qualitativ hochwertige, wissenschaftlich relevante Internetquellen des Faches. Alle Internetquellen werden nach bibliographischen und bibliothekarischen Standards (Dublin Core, DDC, BK, Schlagworte) erschlossen. Die Liste der Schlagwörter befindet sich hier. Die neuesten Internetquellen sind als rss RSS-Feed verfügbar.

?
Ihre Suche nach Südosteuropa (949.7) lieferte 112 Treffer
21

Systematische synchrone Beschreibung der slawischen Sprachen: Graphematik - Schriftlinguistik in den slawischen Sprachen

Das Dokument enthält Informationen über die Schriftlinguistik in den slawischen Sprachen.
Pfeil https://static.uni-graz.at/fileadmin/gewi-institute/Slawistik/Dokumente/slaw4www_ek_graphematik.pdf
22

Medieval Slavic Fonts

Zusammenstellung von kostenfreier Schrift-Software mittelalterlicher slawischer Schriftarten (kyrillisch, glagolitisch) zum Download. Enthält Unicode- und Nicht-Unicode Fonts für die Betriebssysteme Windows, Macintosh und Linux.
Pfeil https://www.aatseel.org/resources/fonts/medieval_slavic_font
23

Slovo: Towards Building a Digital Library of South Slavic Manuscripts

Die Website des EU-Projekts zum Aufbau einer Digitalen Bibliothek südslawischer mittelalterlicher Handschriften bietet Informationen über technische Aspekte der Digitalisierung und enthält eine Beschreibung von Handschriften-Sammlungen südslawischer Klöster. Zugriff auf die XML-Volltexte ist nur nach Autorisierung möglich.
Pfeil http://slovo-aso.cl.bas.bg
24

Ostarchitektur

Die Webseite bietet Informationen zur osteuropäischen Architektur vorrangig der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre und dokumentiert ausgewählte Bauwerke Ostmittel- und Südosteuropas.
Pfeil http://www.ostarchitektur.com/architektur.html
25

9th European Conference on Formal Description of Slavic Languages (FDSL-9)

Website der 9. Europäischen Konferenz „Formale Beschreibung slawischer Sprachen“ mit Konferenzprogramm inklusive Abstracts (7.-9.12.2011 in Göttingen).
Pfeil http://www.uni-goettingen.de/de/156922.html
26

Kikinda Short

Kikinda ist ein Festival für junge Autoren von Kurzgeschichten, das in der gleichnamigen serbischen Stadt seit 2006 stattfindet. Das Ziel der Veranstaltung ist u.a. das Knüpfen von Kontakten zwischen Schriftstellern und Herausgebern aus Südost- und Mitteleuropa, sowie das Wecken des Leseinteresses unter Schülern.
Pfeil http://kikindashort.org.rs/?lang=en
27

Die Slavenapostel: kritische Studien, zugleich als Replik gegen meine Rezensenten

Volltext des Buches von F. Snopek aus dem Jahre 1918, das sich mit der Rolle und Bedeutung der Slawenapostel Kyrill und Method unter besonderer Berücksichtigung theologischer Fragen befasst und sich mit den Meinungen anderer zeitgenössischer Historiker zu diesem Thema auseinandersetzt.
Pfeil http://www.archive.org/stream/dieslavenapostel00snop
28

Slawenoserbisch

Überblicksartige Darstellung der slawenoserbischen Sprache, die von der serbischen Bevölkerung der Habsburgermonarchie von ca. 1760 bis 1850 als Sprache des weltlichen Schrifttums verwendet wurde.
Pfeil https://web.archive.org/web/20151123185208/http://wwwg.uni-klu.ac.at/eeo/Slawenoserbisch.pdf
29

Margins and marginality: marginalia and colophons in south Slavic manuscripts during the Ottoman period, 1393-1878

Die Dissertation (Universität Austin/Texas, Mai 2008) untersucht Marginalien und Kolophone in südslawischen Handschriften während der Ottomanischen Zeit (1393-1878) und ihre Bedeutung als primäre historische Quelldokumente.
Pfeil http://repositories.lib.utexas.edu/handle/2152/3970
30

Мирослављево јеванђеље - Дигитална Народна библиотека Србије [Miroslavљevo јevanђeљe - Digitalna Narodna biblioteka Srbiјe]

Die Webseite enthält das vollständig digitalisierte Miroslav-Evangelium. Die Handschrift geht auf das Jahr 1180 zurück und zählt zu den wertvollsten Schriftdenkmälern Serbiens.
Pfeil http://www.hilandar.info/strana.php?strana_id=274