Портал славистики


Slavistik-Guide

Der Fachinformationsführer für Slavistik (Slavistik-Guide) verzeichnet qualitativ hochwertige, wissenschaftlich relevante Internetquellen des Faches. Alle Internetquellen werden nach bibliographischen und bibliothekarischen Standards (Dublin Core, DDC, BK, Schlagworte) erschlossen. Die Liste der Schlagwörter befindet sich hier. Die neuesten Internetquellen sind als rss RSS-Feed verfügbar.

?
Ihre Suche nach Biographie, biographisches Nachschlagewerk (01.30) lieferte 11 Treffer
1

Центр чтения: Писатели России

Die Webseite bietet biographische Informationen über bekannte und weniger bekannte Schriftsteller Russlands.
Pfeil http://www.booksite.ru/department/center/writer.htm
2

Лица русской литературы

Webseite mit einer Galerie moderner russischer AutorInnen, KritikerInnen, ÜbersetzerInnen und HerausgeberInnen mit biografischen Angaben.
Pfeil http://gallery.vavilon.ru
3

Nauka polska: Ludzie Nauki

Die Datenbank beinhaltet Daten von Personen, die eine wissenschaftliche Arbeit in Polen verfasst haben. Enthält ca. 90.000 Einträge.
Pfeil http://www.nauka-polska.pl/
4

Gallery of Russian Thinkers

Die Webseite ist den großen russischen Theoretikern und Denkern gewidmet.
Pfeil http://www.isfp.co.uk/russian_thinkers/
5

Info Poland scholar: An incomplete directory of scholars with transnational Polish and American interests

Eine Namensliste von Wissenschaftlern, die mit Polen und den USA zu tun haben.
Pfeil https://web.archive.org/web/20160304115554/http://info-poland.buffalo.edu
6

Ryszard Kapuścinski

Die Webseite ist dem berühmten polnischen Journalisten Ryszard Kapuścinski gewidmet.
Pfeil http://kapuscinski.info/
7

Гръцките жития на Климент Охридски

Die Webseite enthält eine digitale Version des Buches "Grŭckite žitija na Kliment Ochridski" (Griechische Lebensbeschreibungen des Kliment Ochridski) von Aleksandăr Milev.
Pfeil http://promacedonia.org/bugarash/ko/
8

Żywoty Świętych Patronów polskich. Ks. Piotr Pękalski.

Die Webseite bietet eine elektronische Version des Buches "Żywoty Świętych Patronów polskich" von ks. Piotr Pękalski aus dem Jahr 1862. Darin werden die Lebensläufe von 25 Schutzheiligen Polens beschrieben. Der Text ist in polnischer Sprache des 19. Jahrhunderts abgefasst, wobei die Schreibung und Lexik geringfügig an die gegenwärtige Sprache angepasst wurden.
Pfeil http://www.ultramontes.pl/zywoty.htm
9

Большой Русский Биографический Словарь: Русский язык и Русская литература

Beiträge zur russischen Sprache und Literatur aus der Online-Ausgabe des "Enzyklopädischen Wörterbuches" in 83 Bänden von Friedrich Brockhaus und I. A. Efron (Brokgaus i Efron), die mit Daten aus dem "Neuen enzyklopädischen Wörterbuch" angereichert ist.
Pfeil http://www.rulex.ru/01294001.htm
10

Honorowa Księga Nauki Polskiej - The Roll of Honour of the Polish Science

Die Datenbank "Ehrenbuch der polnischen Wissenschaft" bietet Biographien einer Reihe von polnischen Persönlichkeiten, die im Ausland leben und einen bedeutenden Beitrag zur polnischen Wissenschaft und Kultur geleistet haben (darunter auch Nobelpreisträger).
Pfeil http://www.hknp.pl