Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

?
Ihre Suche nach USA lieferte 3160 Treffer
21

Die Seelenqualen einer Taube namens Ohira. Handelsboykott wäre Aufforderung zum Harakiri. Das rohstoffabhängige Japan muß Wirtschaft und Politik trennen.

Crome, Peter, in: Die Presse, 14.02.1980, 9569, S. 3
22

Ein Handelsboykott wäre für Japan Harakiri. Olympiaboykott als kleinstes Übel: Die großen Wirtschaftsführer halten den amerikanischen Druck für höchst unangebracht.

Crome, Peter, in: Stuttgarter Zeitung, 14.02.1980, 38, S. 3
23

Bei Olympia haben sie keine Hemmungen. Japan ist vor allem gegen einen Handelsboykott der Sowjetunion.

Crome, Peter, in: Frankfurter Rundschau, 16.02.1980, 40, S. 3
24

Keine Solidarität beim Embargo. Bonn reagiert gelassen auf die US-Forderungen.

Forster, Jürgen, in: Süddeutsche Zeitung, 16.02.1980, 40, S. 31
25

Arbeitslos wegen Carters Boykott? Schach dem wirtschaftlichen Amoklauf: UdSSR sichert Mannesmann-Arbeitsplätze.

Schiffmann, Horst, in: Deutsche Volkszeitung, 28.02.1980, 9, S. 7
26

Amerikas "Wirtschaftskrieg" gegen Iran und die Sowjetunion. Der "Fall Afghanistan" komplieziert die "Iran-Strategie".

Reincke, Helmut, in: Neue Zürcher Zeitung, 22.01.1980, 16, S. 9
27

Selbst in Moskau ist das Mehl knapp. Sowjetunion kann die Bedürfnisse der Bevölkerung kaum noch erfüllen.

Witsinos, Igor, in: Der Tagesspiegel, 09.04.1980, 10501, S. 3
28

Notfalls Fischmehl oder Gras. Das amerikanische Getreide-Embargo gegen die Sowjets erweist sich als Fehlschlag.

Kaden, Wolfgang, in: Der Spiegel, 28.04.1980, 18, S. 143
29

Im Ostblock bleibt eine agrarische Versorgungslücke. Getreidemangel kommt zur Unzeit. Das US-Embargo folgt auf eine Mißernte in der Sowjetunion.

Eicke, Ernst von, in: Stuttgarter Zeitung, 03.05.1980, 103, S. 13
30

Auch ohne US-Weizen hungern die Russen nicht. Insgesamt geht es mit der sowjetischen Getreideproduktion aufwärts: Im Winter zu viel Vieh geschlachtet.

Neumaier, Eduard, in: Süddeutsche Zeitung, 23.05.1980, 119, S. 4