Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

?
Ihre Suche nach A0468 lieferte 144 Treffer
131

Aachens Ludewige. Der Nachruf auf die Ausstellung "Sowjetkunst heute" im Kölner Museum Ludwig ist unserem Mitarbeiter zu einem traurigen Nachgesang auf die Sammler Ludwig geraten

Widmann,Arno, in: Die Tageszeitung / taz, 23.08.1988, S. 11
132

Feuer in der Nacht. Ein Kabeldefekt sei Ursache des Brandes im Moskauer Hotel "Rossija" gewesen, heißt es offiziell. Augenzeugen vermuten Sabotage und kritisieren fatale Sicherheits- und Rettungsmängel

in: Der Spiegel, 07.03.1977, 11, S. 128-130
133

Gesetzentwurf zum Schutze des KGB. Der Oberste Sowjet behandelt Gesetzesprojekt über Rechte und Pflichten des KGB / Die Rechte des Individuums tauchen nur verschwommen auf / Augenwischerei und Scheinlegalismus vorherrschend

Donath, Klaus-Helge, in: Die Tageszeitung / taz, 08.03.1991, S. 8
134

Im Viehwagen deportiert, nach Saratow, für die nächsten Jahre. Wie Schweizer Kommunistinnen Stalins Säuberungen zum Opfer fielen - eine historische Spurensuche nach Agnes R., Berat N. und Elsa F.

Huber, Peter, in: Weltwoche, 20.09.1990, 38, S. 46-47
135

"Es wird von verseuchtem Gebiet in anderes umgesiedelt". Bürgerrechtler klagen an: Auf die erschreckenden Spätfolgen von Tschernobyl reagiert Moskau mit Augenwischerei. Interview mit Irina Gruschewaja und Gennadij Gruschewoj.

Oswalt, Walter, in: Weltwoche, 02.08.1990, 31, S. 7 u. 9
136

"Die russische Armee hat das Massaker begonnen". taz-Korrespondent Ömer Erzeren sprach mit den aserbaidschanischen Überlebenden des armenischen Massakers in Berg-Karabach / Augenzeugen sprechen von über 1.000 Toten

Erzeren, Ömer, in: Die Tageszeitung / taz, 07.03.1992, S. 11
137

Rantanen, Terhi: Foreign News in Imperial Russia. The Relationship between International and Russian News Agencies, 1856-1914. (=Annales Academiae Scientiarum Fennicae. Dissertationes humanarum litterarum, 58).

Hagen, Manfred, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 42, 1994, 2, S. 273-274 (Rezension)
138

Wie lernt man einander vertrauen? (Kak naučit'sja doverjat' drug drugu). Rundtischgespräch in der Presseagentur Nowosti 7.-8. April 1987 ("Kruglyj stol" Agentstva pečati Novosti 7-8 aprelja 1087 goda)

Moskau: APN 1987, 69 S.
139

Hinter einem Zipfel des Vorhangs. Der russische Revolutionär lebte im Exil in Wien und arbeitete als Journalist / Für eine sozialistische Zeitung in Kiew reiste er in den Balkan und sammelte Augenzeugenberichte über die grausamen Kriege von 1912 und 1913.

Trotzki, Leo, in: Die Tageszeitung / taz, 05.06.1996, S. 18
140

Zwei Russen enthüllen Stalins Plünderungszug / Wie und wohin deutsche Kunstwerke 1945 geplündert und verbracht wurden. Akinscha, Konstantin; Koslow, Grigori: Beutekunst. Auf Schatzsuche in russischen Geheimdepots.

Ow, Meinrad von, in: Das Ostpreußenblatt, 20.01.1996, 3, S. 11 (Rezension)