Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

ID771
Titel

Anwendung volkswirtschaftlicher Modelle in der Planung (Ispol'zovanie narodnochozjajstvennych modelej v planirovanii)

Jahr1977
Seiten228 S.
VerlagBerlin: Akademie-Verlag
LandDeutsche Demokratische Republik
PublikationsformMonographie
Schlagwort (Person)Aganbegjan, A.G.; Val'tuch, K.K.; Schilar, H.; Horn, T.
SachnotationWIRTSCHAFT; Industrie und Handel
Wirtschaftliche Planung und Lenkung
SoundexA0662; V0548; M6255; P1566; I0815; N6726; M6250; P1567
InhaltÜber sowjetische Forschungsergebnisse zu dynamischen Verflechtungsmodellen, die vom Institut für Ökonomie und Organisation der Industrieproduktion der Sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR seit 1961 erarbeitet wurden. Inhalt: Vorwort. S. 9./ I. Die dynamische Verflechtungsbilanz: 1. Das dynamische Verflechtungsbilanzmodell: 1.1. Das System verallgemeinernder Kennziffern der materiellen Wechselbeziehungen der Reproduktion. S. 13./ 1.2. Einführende Bemerkungen zum Modell. S. 24./ 1.3. Das Modell. S. 27./ 2. Die Erarbeitung der Ausgangsinformationen: 2.1. Die Aufbereitung der Information für die Basisperiode: 2.1.1. Anforderungen an die Ausgangsinformationen und die Modellnomenklatur. S. 40./ 2.1.2. Die Erarbeitung der Bilanzbasis für das Jahr 1966. S. 43./ 2.1.3. Die Erarbeitung der Berechnungsbilanzbasis für 1970. S. 49./ 2.2. Die Vorbereitung der Informationen für planwirtschaftliche Berechnungen. S. 52./ 3. Untersuchung volkswirtschaftlicher Proportionen anhand der Ergebnisse von Modellrechnungen: 3.1. Einfluß von Änderungen der Fonds- und Materialintensität sowie der Wachstumstempi des gesellschaftlichen Gesamtprodukts auf das Verhältnis der Tempi der Abteilungen I und II der gesellschaftlichen Produktion. S. 63./ 3.2. Wechselbeziehungen zwischen der Dynamik von Akkumulation und Konsumtion. S. 74./ 3.3. Analyse der Faktoren, die die Stabilität der berechneten Kennziffern bestimmen. S. 78./ 3.4. Wechselbeziehungen zwischen den Kennziffern der Entwicklung der einzelnen Zweige und der Volkswirtschaft als Ganzes. S. 95./ 4. Ökonomisch-mathematische Modellanalyse: 4.1. Allgemeine Charakteristik der Parameter des Modells der dynamischen Verflechtungsbilanz. S. 99./ 4.2. Einfluß von Änderungen in Umfang und Struktur des Fonds der nichtproduktiven Konsumtion auf andere Kennziffern der Wirtschaftsentwicklung. S. 112./ 4.3. Einschätzung der Bedeutung der Koeffizienten des direkten Materialaufwands und der Fondsintensität. S. 117./ 4.4. Stabilität des Modells. S. 119./ II. Volkswirtschaftliche Optimierungsmodelle: 5. Probleme des Aufbaus eines volkswirtschaftlichen Modellsystems. S. 123: 5.1. Entwicklungstendenzen volkswirtschaftlicher Modelle. S. 124./ 5.2. Allgemeine Charakteristik des volkswirtschaftlichen Modellsystems: 5.2.1. Unterschiede zwischen den Modellen bezüglich des Aggregationsgrades. S. 129./ 5.2.2. Modelle zur Berechnung der Auswirkungen einiger Hypothesen und Optimierungsmodelle. S. 130./ 5.2.3. Modelle, die in das System eingehen. S. 133./ 6. Optimierungsmodell der Rate der produktiven Akkumulation: 6.1. Das Modell und seine theoretische Begründung: 6.1.1. Allgemeine Fragestellung. S. 138./ 6.1.2. Über die Optimalitätskriterien der Akkumulation. S. 139./ 6.1.3. Gesellschaftliche Bedeutung des Wohlstandszuwachses und die Zeitdauer seiner Erlangung. S. 141./ 6.1.4. Die Höhe des Wohlstandszuwachses im Planjahr und die Angespanntheit der Akkumulation. S. 144./ 6.1.5. Das Modell. S. 146./ 6.2. Gewinnung der Ausgangsinformation über die Entwicklungsvarianten der Volkswirtschaft: 6.2.1. Verfahren der Veränderung der Rate der produktiven Akkumulation der Grundfonds. S. 147./ 6.2.2. Allgemeine Anforderungen an die Entwicklungsvarianten der Volkswirtschaft, auf deren Grundlage die Akkumulationsrate bestimmt wird. S. 148./ 6.2.3. Die Berechnung von Entwicklungsvarianten mit Hilfe des dynamischen Verflechtungsmodells der Volkswirtschaft. S. 150./ 6.2.4. Ergänzende Bemerkungen. S. 155./ 6.3. Bestimmung der Akkumulationsrate: 6.3.1. Berechnung der Veränderungen des Zuwachses des Konsumtionsfonds nach Jahren. S. 156./ 6.3.2. Besonderheiten der Akkumulationsrichtungen, die mit Hilfe der dynamischen Verflechungsbilanz ermittelt wurden. S. 158./ 6.3.3. Bestimmung der Dauer der Planperiode. S. 160./ 6.3.4. Bestimmung der Effektivitätskennziffern der Akkumulation nach Richtungen. S. 161./ 6.3.5. Ergebnisse der Analyse der Effektivitätskennziffern der Akkumulation in einem Illustrationsbeispiel. S. 164./ 6.3.6. Bestimmung komplexer Akkumulationsrichtungen. S. 165./ 6.3.7. Bestimmung der Angespanntheitskennziffern der Akkumulation. S. 165./ 6.3.8. Bestimmung des optimalen Akkumulationsplanes. S. 167./ 6.3.9. Bestimmung der Akkumulationsrate für eine Folge von Jahren. S. 168./ 7. Die Bestimmung der Effektivitätsnorm für Investitionen auf der Basis volkswirtschaftlicher Modelle: 7.1. Die Effektivitätsnorm als eine Kenngröße des optimalen Akkumulationsplanes. S. 170./ 7.2. Das Prinzip der Bestimmung der Effektivitätsnorm. S. 173./ 7.3. Die Methode der Berechnung von Effektivitätsnormativen auf der Grundlage des Modells zur Optimierung des Verhältnisses von Konsumtion und produktiven Akkumulation. S. 175./ 7.4. Experimentelle Berechnungen von Effektivitätsnormativen. S. 177./ 8. Die Konsumtionszielfunktion: 8.1. Die hypothetische Konsumtionsfunktion. S. 184./ 8.2. Die Gewinnung der Ausgangsinformation für das dynamische Verflechtungsmodell mit einer Konsumtionszielfunktion. S. 189./ 8.2.1. Die Informationsquellen. S. 191./ 8.2.2. Die Bestimmung der Nutzungsdauer langlebiger Güter. S. 193./ 8.2.3. Die Bestimmung des normalen Niveaus der Bedürfnisbefriedigung. S. 199./ 8.2.4. Die Bestimmung des maximalen Niveaus der Bedürfnisbefriedigung. S. 201./ 8.2.5. Die Bestimmung der Matrix der Restbestände an langlebigen Gütern nach Jahren der Planperiode. S. 204./ 8.2.6. Die Bestimmung der Gewichtskoeffizienten. S. 206./ 8.3. Modellrechnungen mit der Konsumtionsfunktion. S. 207./ 9. Dynamische Mehrzweig-Optimierungs-Modelle der Volkswirtschaft: 9.1. Ein lineares Verflechtungs-Optimierungs-Modell der Volkswirtschaft. S. 210./ 9.2. Ökonomisch-mathematische Analyse des linearen Optimierungsmodells. S. 215./ 9.3. Der ökonomische Inhalt der Bewertungen. S. 216./ 9.4. Die Arbeitskräfteressourcen im linearen Modell. S. 218./ 9.5. Ergebnisse der experimentellen Berechnungen. S. 219./ 9.6. Das nichtlineare Optimierungsmodell. S. 221./ Literaturverzeichnis. S. 225
AnmerkungAutorenkollektiv (Leitung: A. G. Aganbegjan; K. K. Val'tuch). Hrsg. in dt. Sprache von Hans Schilar. In d. dt. Sprache übers. von: Tamara Horn
Bestandin KVK prüfen
PURLCitation link

Ähnliche Titel:

Fortbildung volkswirtschaftlicher Berater. gehört mit zum Eintritt der Republik Kasachstan in den Markt / Stscherbakowa, Jelena
Neue Modelle zum XXV. / Bauholz, Gerd
Alte Modelle, neue Inhalte.. Besuch der Leningrader Akademie der Künste. / Hoffmann, Gabriele
Planung mit Verfassungsrang. Zur Tragweite von Art. 16 der Verfassung der UdSSR von 1977 / Loeber, Dietrich A.
Planung von Stoffeinheiten / Brasch, Volker
Planung des Unterrichtsprozesses. Aus dem Fachschulwesen der Sowjetunion: Maßnahmen zur Entwicklung des sowjetischen Fachschulwesens / Burdanyj, A.A.
Alle Modelle sollen unter einen Hut. Die Comecon-Länder streiten über Wege zu mehr wirtschaftlicher Leistung / Simonitsch, Pierre
Zwei Modelle des Sozialismus in der Geschichte Sowjetrußlands / Paul, Galina