Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

ID65557
AutorCzimas, Michael
Titel

Die Rechtsanwaltschaft in der Sowjetunion.

Jahr1976
Seiten119 S.
VerlagZürich: Juris Druck und Verlag
HochschuleUniversität Bern, 1976
LandSchweiz
PublikationsformHochschulschrift als Monographie
SachnotationRECHTSWESEN
Rechtspflege und Rechtsprechung
SoundexR7488; S8266
InhaltInhalt: Einleitung. S. 1.
I. Die Grundzüge der Geschichte der sowjetischen Rechtsanwaltschaft: 1. Die Lage vor der Oktoberrevolution. S. 4.
2. Verteidiger und Verteidigung im Kriegskommunismus. S. 5.
3. Die Anwaltschaft in der NEP-Epoche. S. 9.
4. Die Rechtsanwaltsordnung von 1922.
5. Die Kollektivierung der sowjetischen Anwaltschaft. S. 16.
6. Die Stellung der Verteidigung während der großen Säuberung. S. 22.
7. Die Moskauer Prozesse. S. 27.
8. Das Recht auf Verteidigung in der Stalin-Verfassung. S. 32.
9. Die Anwaltsordnung von 1939. S. 34.
10. Die Entwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg. S. 36.
11. Entstalinisierung und das Bemühen um die Rechte der Einzelperson. S. 43.
Die Justizreform von 1958 und die Rechte der Verteidigung. S. 48.
II. Die Organisation der sowjetischen Anwaltschaft: 1. Allgemeine Grundsätze. S. 54.
2. Ziele und Aufgaben. S. 54.
3. Staatliche Anleitung. S. 55.
4. Aufnahme, Ausschluß und Disziplinarverantwortlichkeit. S. 57.
5. Aufbau der Organe der Selbstverwaltung. S. 60: a) Die Vollversammlung. S. 61.
b) Das Präsidium und die Revisionskommision. S. 62.
c) Die Rechtsberatungsstellen. S. 65.
6. Honorare und Tarife. S. 68.
7. Die Vergütung der Anwaltstätigkeit. S. 69.
8. Die Rechte und Pflichten der Anwälte. S. 72.
III. Diskussion um die Rechte des Angeklagten und der Verteidigung im sowjetischen Strafprozeß: 1. Die Bedeutung der Wahrheitsfindung. S. 76.
2. Beschuldigter oder Schuldiger? S. 79.
3. Rechtsunsicherheit durch fehlende Kodifizierung. S. 82.
4. Beeinflussung der Richter. S. 83.
5. Eine Erweiterung der Rechte der Verteidigung? S. 84.
6. Mehr Rechtsgarantien im Strafprozeß. S. 86.
IV. Der Rechtsanwalt in der sozialistischen Gesellschaft: 1. Der Anwaltsberuf in marxistisch-leninistischer Sicht. S. 89.
2. Anwaltspraxis und Ideologie. S. 95.
Anmerkungen. S. 106.
Bestandin KVK prüfen
PURLCitation link