Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

ID306
AutorLehmann, Volkmar
Titel

Metapher und semantische Beschreibung

UntertitelEine merkmalgrammatische Darstellung der allgemeinen Eigenschaften von Metaphern und der Bedeutung russischer Ausdrücke
Jahr1975
SeitenVIII, 275 S.
VerlagGießen: Schmitz
LandDeutschland
PublikationsformMonographie
ReiheMarburger Abhandlungen zur Geschichte und Kultur Osteuropas. 09. / (Osteuropastudien der Hochschulen des Landes Hessen, Reihe 2)
SachnotationSPRACHEN
Russisch
Grammatik des Russischen
Semantik; Semasiologie
SoundexM6217; S8662; B1887; M6746; D2782; A0554; E0468; M6217; B1226; R7888; A0827
InhaltInhalt: Einleitung: Zur Beschreibung der Bedeutung: 0.1 Der Begriff der Bedeutung. S. 1./ 0.2 Normalität und Anomalie von Ausdrücken. S. 12./ 0.3 Die Überprüfung linguistischer Aussagen zur Bedeutung. S. 18./ 1. Teil. Theoretische Untersuchungen: 1.1 Grundlagen einer expliziten Analyse der Metapher: 1.11 Die semantische Repräsentation von Ausdrücken: 1.111 Lexikalisch-semantische Strukturen (LS). S. 21./ 1.112 Merkmalsystem. S. 26./ 1.113 Semantische Repräsentationen syntagmatischer Ausdrücke. S. 32./ 1.12 Funktionaler Strukturalismus und generative Grammatik. S. 50./ 1.13 Ebenen der Beschreibung: 1.131 Morpheme und ihre Bedeutung. S. 52./ 1.132 Transformationen von semantischen Repräsentationen in morphosemantische Strukturen. S. 55./ 1.133 Bedeutungsbeschreibung mit primitiven Prädikaten. S. 60./ 1.2 Die Metapher als Objekt und Mittel der semantischen Analyse: 1.21 Zum traditionellen Begriff der Metapher. S. 66./ 1.22 Zur Terminologie. S. 71./ 1.23 Typen metaphorischer Ausdrücke. S. 75./ 1.231 Satz- und Textmetaphern. S. 75./ 1.232 Ersatzmetaphern. S. 77./ 1.24 Semantische Eigenschaften metaphorischer Ausdrücke und ihre Bedeutung für die Merkmalanalyse: 1.241 Metaphorische Kontraste. S. 80./ 1.242 Merkmalanalyse I. S. 83./ 1.243 Intrinsische und extrinsische Merkmale des Tertium metaphorae. S. 85./ 1.244 Merkmalanalyse II. S. 90./ 1.25 Metaphern und andere Tropen. S. 94./ 1.26 Merkmaltilgung bei der Metaphernbildung. S. 102./ 1.3 Einige Konsequenzen für die generative Grammatik: 1.31 Metapher und Sprachkompetenz. S. 106./ 1.32 Interpretative Semantik und Generative Semantik. S. 108./ 2. Teil. Empirische Untersuchungen: 2.1 Analyse metaphorischer Basen. S. 116./ 2.11 Subjekte und Objekte: 2.111 Subjekte. S. 117./ 2.112 Objekte: 2.1121 Dativ- und Akkusativobjekte. S. 120./ 2.1122 Präpositionalphrasen. S. 126./ 2.1123 Effizierte Objekte (EFFZ). S. 134./ 2.12 Die semantische Repräsentation des Instrumentals. S. 138./ 2.13 Die semantische Repräsentation unpersönlicher Ausdrücke. S. 162./ 2.14 Teil-von-Relation (PART). S. 165./ 2.15 Privativität (*PRIV). S. 167./ 2.16 Relativität (*KOMP). S. 171./ 2.17 Wertung (WERT). S. 174./ 2.18 Orientierung (ORIE) und Form (FORM): 2.181 Orientierungsbedeutungen. S. 176./ 2.182 Form. S. 192./ 2.19 Erfahrbare Eigenschaften (EMPR). S. 194./ 2.1.10 Vorgänge (VORG). S. 201./ 2.1.11. Zählbarkeit (*ZAHL): 2.1.11.1 Substantive. S. 205./ 2.1.11.2 Verben. S. 209./ 2.2 Analyse metaphorischer Kontraste. S. 213: 2.21 Kontraste zwischen Konkreta. S. 214./ 2.22 Kontraste mit reinen Abstrakta. S. 215./ 2.23 Konkretisationen und Hypostativa. S. 218./ 2.24 Dekonkretisationen, "semantische" Kongruenz. S. 224./ 2.25 Die semantische Repräsentation von "duša" (Seele) und "telo" (Körper). S. 214./ 2.26 Das Verhältnis zwischen Kontrasten und Klassen- und Prädikationsmerkmalen. S. 227./ Zusammenfassung, Rezjume, Summary, Resumé. S. 230./ Anmerkungen. S. 238./ Literatur. S. 251./ Register. S. 261.
Bestandin KVK prüfen
PURLCitation link