Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

ID299
Titel

Bauen in Leningrad

UntertitelBeiträge sowjetischer Autoren: Informationstagung Dresden 1972
Jahr1975
Seiten30; S., zahl. Abb.
VerlagBerlin: Bauinformation
LandDeutsche Demokratische Republik
PublikationsformMonographie
ReiheSchriftenreihe der Bauforschung: Reihe Wohn- u. Gesellschaftsbauten. 29.
Schlagwort (Person)Janetzko, M.; Popov, V.V.; Popow, W.W.; Čerbin, V.N.; Tscherbin, W.N.; Gregor'eva, G.K.; Gregorjewa, G.K; Maročnik, L.I.; Marotschnik, L.I.; Troickij, G.V.; Troitzki, G.W.
Schlagwort (Geo)Leningrad
SachnotationKÜNSTE
Architektur, Städtebau, Denkmalpflege
SoundexB1600; L5664; B1274; S8288; A0276; I0637; D2782
InhaltInhalt: W.W. Popow: Der Generalplan zur Entwicklung Leningrads: Der Generalplan der Stadt. S. 5./ Bevölkerungsentwicklung. S. 6./ Wohnungsbau. S. 6./ Gesellschaftliche Bauten. S. 8./ Verkehrsbauten. S. 8./ Städtischer Nahverkehr. S. 9./ Versorgungsnetze der Stadt. S. 9./ Landgewinnung und Hochwasserschutz. S. 10./ Probleme des Städtebaus. S. 10./ Historische Silhouette der Stadt. S. 10./ W.N. Tšerbin: Der Wohnungs- und Gesellschaftsbau in Leningrad: Probleme der architektonischen Vielfalt. S. 13./ Gesellschaftsbauten. S. 15./ G.K. Gregorjewa: Probleme der Rekonstruktion der historischen Stadtteile Leningrads: Das klassizistische Stadtbild. S. 17./ Bauten nach der Oktoberrevolution. S. 18./ Probleme der Rekonstruktion geschlossener Wohngebiete. S. 19./ Verbesserungen der stadthygienischen Bedingungen. S. 21./ Kulturelle und soziale Betreuung der Einwohner. S. 21./ Die Etappen der komplexen Rekonstruktion. S. 21./ Verkehrsprobleme bei der Rekonstruktion der zentralen Bezirke Leningrads. S. 21./ L.I. Marotschnik: Konstruktionen der Wohngebäude in Leningrad. S. 23./ G.W. Troitzki: Konstruktionen, Methoden und Bedingungen des Industriebaus in Leningrad: Gründungen. S. 27./ Stahlbetonskelettkonstruktionen. S. 28./ Wandkonstruktionen. S. 30.
AnmerkungBauakademie der DDR; Bearb.: Martin Janetzko
Bestandin KVK prüfen
PURLCitation link