Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

ID21074
AutorNagy, Iwan
Titel

Iwan, der Schreckliche:

UntertitelZar Iwan IV.
Jahr1977
Seiten415 S.
VerlagBergisch-Gladbach
LandDeutschland
PublikationsformMonographie
ReiheBastei-Lübbe-Biographie. 20.
Schlagwort (Person)Ivan IV (Zar); Iwan IV.(Zar); Ivan III (Zar); Iwan III.(Zar); Vasilij III (Zar); Wassilij III.(Zar); Silvester (Geistlicher); Adašev, A.F.; Adaschew, A.F.; Makarij (Metropolit); Makarius (Metropolit); Kurbskij, A.M.; Filip (Metropolit); Philipp (Metropolit); Erik (König von Schweden); Elizabeth I.(Königin von England); Elisabeth I.(Königin von England); Temrjukovna, M.; Temrjukowna, M.; Andreevič, V.; Andrejewitsch, W.; Sigismund (König von Polen); Báthory, S.; Vorotynskij, M.I.; Worotinsky, M.I.; Magnus (König von Livland); Bomelius, E.; Possevino, ??; Ivan Ivanovič (Zarewitsch); Iwan Iwanowitsch (Zarewitsch); Godunov, B.; Godunow, B.
Schlagwort (Geo)Krim; Livland; Polen; Nowgorod; Pskow; Estland; Sibirien; Polozk
SachnotationGESCHICHTE
Geschichte Russlands - der UdSSR - der GUS
Vom 9. Jahrhundert bis zum Ende des ersten Weltkriegs
9. bis 17. Jahrhundert
Mitte 15. bis Ende 16. Jahrhundert (Moskauer Russland)
Biographie
Ivan IV (Zar)
SoundexS8874
InhaltInhalt: Vorwort. S. 7.
Zar Iwan Wassiljewitsch III. S. 8.
Zar Wassilij Iwanowitsch III. S. 28.
Die Geburt Iwan Wassiljewitschs und der Tod Zar Wassilijs III. S. 48.
Die Kindheit des Thronfolgers Iwan Wassiljewitsch bis zum Tod seiner Mutter Helena. S. 55.
Die Kindheit Iwan Wassiljewitschs unter der Vormundschaft der Bojaren. S. 61.
Der heranwachsende Jüngling. S. 68.
Die Krönung und Hochzeit Iwan Wassiljewitschs. S. 76.
Die große Moskauer Feuersbrunst. S. 86.
Silvester und Adaschew. S. 90.
Reformbestrebungen und die innere Ordnung des Landes. S. 100.
Kasan. S. 103.
Sorgenvolle Tage, Erkrankung des Zaren. S. 125.
Das geheimnisvolle Verhalten Zar Iwans - Der Tod des Thronfolgers. S. 130.
Iwans Begegnung mit Bischof Wassian. S. 133.
Handelsverbindungen mit England. S. 134.
Die Krim und Livland betreffende Fragen. S. 138.
Der Tod Anastasias. S. 144.
Die ersten Anzeichen von Iwans moralischem Verfall: Der Sturz Silvesters und Adaschews. S. 147.
Neue Heiratspläne - Der "Potjéchaja Paláta" - Die neue Umgebung des Zaren - Orgien - Die erste Serie der Hinrichtungen. S. 152.
Zar Iwans zweite Ehe; Die Eroberung von Polozk. S. 160.
Der Tod des Metropoliten Makarius. S. 165.
Die Schlacht bei Orscha - Der Abfall Andrej Kurbskijs. S. 169.
Alexandrowskaja Sloboda. S. 179.
Die Opritschnina. S. 185.
Metropolit Philipp. S. 198.
Livländische und polnische Angelegenheiten. S. 211.
Die Rolle des Schwedenkönigs Erik. S. 215.
Zar Iwans Korrespondenz mit Elisabeth Königin von England - Außenhandelsprobleme. S. 218.
Der Tod Maria Temrjukownas - Abrechnung mit Fürst Wladimir Andrejewitsch. S. 224.
Nowgorod. S. 229.
Pskow: Weitere Massenhinrichtungen. S. 236.
Mißerfolge in Livland - König Magnus. S. 245.
Der neuerliche Einfall der Tataren. S. 250.
Die dritte und vierte Ehe Zar Iwans. S. 254.
Der Tod Sigismunds von Polen - Der Sieg an der Lopasna - Die Auflösung der Opritschnina. S. 261.
Die Frage der polnisch-litauischen Thronfolge - Der Einmarsch der Russen in Estland - König Magnus' Hochzeit. S. 260.
Die Königswahl des polnischen Parlamentes. S. 275.
Stefan Báthory. S. 283.
Iwan IV. auf dem Gipfel seiner Macht - Der Foltertod Michael Worotinskys - Der Zar löst seine Ehe mit Anna Koltowskoj auf. S. 292.
Stefan Báthory stellt gegen Zar Iwan ein Heer auf. S. 299.
Die fünfte Ehe Zar Iwans IV. S. 306.
Stefan Báthory nimmt die Festung Polozk ein - Kurbskijs Brief an den Zaren - Báthorys neue Forderungen - Des Zaren selbsterniedrigende Anweisungen an seine Gesandten. S. 310.
Das polnische Heer vor Weljiki-Luki - Die russischen Gesandten im Land des polnischen Königs - Rekrutierung neuer Truppen in Polen - Zuversichtlichkeit des Zaren. S. 318.
Die siebte Ehe des Zaren - Bomelius Tod - Erneute Forderungen Báthorys - Der Brief des Zaren an Báthory. S. 323.
Die Begegnung zwischen Possevino und dem König - Báthorys Brief an den Zaren - Neue Heiratspläne des Zaren. S. 327.
Die Reise des Legaten und sein Empfang in Stariza - Beratungen mit Possevino. S. 333.
Die Belagerun von Pskow - Friedensverhandlungen in Kiewrowa-Gora - Possevinos energisches Auftreten. S. 337.
Der Zar trägt sich mit dem Gedanken, sich mehr aus der Regierung herauszuhalten. S. 347.
Der Tod Zarewitsch Iwan Iwanowitschs. S. 350.
Der Zar will abdanken - Der Bojarenrat wählt auf Vorschlag Boris Godunows den Zaren wieder. S. 357.
Das diplomatische Fiasko Possevinos. S. 367.
Eroberungen in Sibirien. S. 376.
Der Zar schickt zur Vorbereitung eines Bündnisses Gesandte nach London - Brautsuche in England. S. 381.
Zar Iwans Tod. S. 397.
Nachwort. S. 409.
Anmerkungen des Übersetzers. S. 413.
Über den Verfasser. S. 415.
AnmerkungNeu bearb. u. mit Anm. vers. von Edgar Nagy.
Bestandin KVK prüfen
PURLCitation link