Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

ID167285
AutorHösch, Edgar
Titel

Geschichte Rußlands

UntertitelVom Kiever Reich bis zum Zerfall der Sowjetunion
Jahr1996
Seiten450 S.
VerlagStuttgart, Berlin, Köln: W. Kohlhammer
LandDeutschland
PublikationsformMonographie
Schlagwort (Person)Vladimir Svjatoslavec; Vladimir der Heilige; JAroslav Mudryj; Jaroslaw, der Weise; Ivan III (Zar); Vasilij III (Zar); Ivan IV (Zar); Godunov, Boris; Nikon (Patriarch); Petr I (Zar); Peter I. (Zar); Sofija (Regentin); Anna Ivanovna (Zarin); Anna von Kurland (Zarin); Bühren, E.J.von; Biron, E.I.; Petr III (Zar); Peter III. (Zar); Ekaterina II (Zarin); Katharina II. (Zarin); Pavel I (Zar); Paul I. (Zar); Aleksandr I (Zar); Alexander I. (Zar); Aleksandr II (Zar); Alexander II. (Zar); Nikolaj I (Zar); Nikolaus I. (Zar); Nikolaj II (Zar); Nikolaus II. (Zar); Stalin; I.V.; Gorbačev, M.S.
Schlagwort (Geo)Kiew; Moskau; Nowgorod; Polen; Ukraine; Deutschland
SachnotationGESCHICHTE
Geschichte Russlands - der UdSSR - der GUS
Gesamt- und epochenübergreifende Darstellungen
Darstellungen allgemeinerer Art
SachnotationALLGEMEINES
SoundexG4884; R7856; K4700; R7400; Z8735; S8266
InhaltInhalt: Vorwort. S. 11.
Einleitung: Geschichte Rußlands oder russische Geschichte? S. 13.
I. Die Kiever Periode.: Die räumliche Dimension der Geschichte Rußlands. S. 19.
Die Frühzeit.: Normannen, Waräger, Russen. S. 23.
Wald und Steppe. S. 26.
Byzanz - die Kaisermetropole am Bosporus. S. 28.
Das "Land der Städte". S. 29.
Entwicklung, Christianisierung und Blüte des Kiever Reiches.: Das Reichszentrum Kiev. S. 30.
Vladimir der Heilige (980-1015). S. 31.
Die taufe Rußlands. S. 33.
Staat und Kirche in Altrußland. S. 34.
Jaroslav der Weise. (1019/1036-1054). S. 35.
Zersplitterung und Regionalisierung des Kiever Reiches.: Der Aufstieg der Peripherie. S. 38.
Die nordrussischen Fürstentümer. S. 44.
Die Handelsstadt Novgorod. S. 47.
II. Die Moskauer Periode.: Mongolensturm und tatarische Fremdherrschaft.: Der Mongolensturm 1237/38. S. 53.
Die tatarische Fremdherrschaft. S. 57.
Der "Verrat" des lateinischen Westens. S. 60.
Die Entwicklung des neuen Machtzentrums Moskau.: Die Anfänge des Fürstentums Moskau. S. 64.
Das zweigeteilte Rußland zwischen Wilna und Moskau. S. 68.
Die Rolle der Kirche. S. 71.
Die "Sammlung der russischen Lande" unter Moskauer Führung. S. 75.
Die Entstehung der Moskauer Autokratie: Ivan III. und Vasilij III. S. 80.
Die Helfer der Fürsten und die Untertanen. S. 87.
Das Moskauer Zartum.: Ivan IV. der Schreckliche (1533-1584). S. 91.
Boris Godunov. S. 102.
Rußland und der Westen. S. 104.
Die Zeit der Wirren (1598-1613). S. 105.
Das Moskauer Reich unter den Romanovs. S. 111.: Die Folgen der Smuta. S. 113.
Zarenmacht und Kirche: der Fall Nikon. S. 117.
Rußland auf dem Weg zur osteuropäischen Hegemonialmacht. S. 120.
Moskau und die Kosakenfrage. S. 122.: Kosakenfreiheit und der polnische Staat. S. 125.
Kosakenrevolte oder nationale Revolution des ukrainischen Volkes? S. 127.
Westrussische Orthodoxie und Moskauer Autokratie. S. 129.
Der sog. Hetmanstaat in der Ukraine. S. 130.
Rußlands Weg nach Europa. S. 133.
III. Das petrinische Rußland.: Das "veränderte Rußland" unter Peter I. S. 139.: Familiäre Rivalitäten am Zarenhof. S. 141.
Die Regentschaft Sof'jas und die Anfänge Peters. S. 143.
Von der Niederlage zum Sieg. S. 145.
Der Krieg der Vater aller Dinge. S. 151.
Die sozialen Folgen der petrinischen Politik. S. 159.
Das Fenster zu Europa. S. 162.
Die Erben Peters des Großen: Die Zeit der Palastrevolutionen. S. 167.: Anna von Kurland und die "Bironovščina". S. 170.
Die Tochter Peters des Großen: Elisabeth I. (1763-1796). S. .176.
Peter III. S. 181.
Rußland im Zeitalter Katharinas II (1763-1796).: Die Republikanische Autokratin. S. 183.
Adelsherrschaft und Autokratie. S. 190.
Die Mehrerin des Reiches. S. 193.
Autokratie und Regionalautonomie. S. 203.
Adelige Standesgesellschaft und Provinzialverwaltung. S. 209.
Zar Paul I. (1796-1801).: Mutter und Sohn. S. 215.
Der Don Quichotte und der Malterserritter. S. 220.
Autokratie und Rechtsstaat: Alexander I. (1801-1825). S. 226.: Zwischen Krieg und Frieden. S. 233.
Autokratie und Verfassung. S. 238.
Das Schicksalsjahr 1812. S. 241.
Die Heilige Allianz. S. 243.
Zwischen Legitimitätspolitik und Humanitätsintervention. S. 246.
Die Reaktion in Europa: Das nikolaische System (1825-1856). S. 252.: Die Zwänge des Polizeistaates. S. 258.
Der Krim-Krieg und die militärische Niederlage 1856. S. 265.
Die Reformepoche.: Der Zar-Befreier Alexander II (1856-1881). S. 269.
Russischer Imperialismus. S. 279.
Russischer Nationalismus. S. 281.
Die Konterrevolution nach 1881. S. 289.
Rußland im Zeitalter des Imperialismus.: Der russische Völkerkerker. S. 296.
Militärische Niederlage und Revolution 1905. S. 303.
Der russische "Scheinkonstitutionalismus" S. 310.
Rußlands erste Wahlen - Die Staatsduma. S. 313.
Vom Weltkrieg zur Weltrevolution.: Rußland im Krieg. S. 320.
Der Sturz des Zaren. S. 324.
Von der Februar- zur Oktoberrevolution 1917. S. 328.
IV. Die sowjetische Periode.: Macht und Ohnmacht der Revolutionäre. Die Eroberung des Landes. S. 332.
Der Zerfall des Reiches. S. 334.
Staatsgründungsexperimente der Randvölker (1917-1920). S. 340.
Der Aufbau des Sowjetstaates.: Die innerrussische Front. S. 346.
Die Diktatur des Proletariats - Rätemacht und Partei. S. 349.
Zwei Schritte Vorwärts, ein Schritt zurück: Die NEP-Periode (1921-1928). S. 356.
Die Gründung der Sowjetunion. S. 362.
Der Irrweg des Stalinismus.: Die Diktatur des Sekretariats. S. 366.
Der Sozialismus in einem Lande. S. 368.
Das stalinistische Herrschaftssystem. S. 371.
Der Aufsteig des Nationalsozialismus: Bedrohung und Herausforderung.: Der Sowjetpatriotismus. S. 377.
Hitler und Stalin. S. 380.
Der Große Vaterländische Krieg (1941-1945). S. 384.
Die neuen Frontstellungen der Nachkriegszeit.: Der Kalte Krieg. S. 388.
Die Epigonen Stalins. S. 384.
Tauwetter und Entstalinisierung. S. 398.
Die Jahre der Stagnation (1964-1982). S. 403.
Glasnost' und Perestrojka: Die Ära Gorbačev.: "Weiter... weiter... weiter...". S. 410.
Das Ende der Geschichte? S. 416.
Stammtafeln. S. 419.
Zeittafel. S. 424.
Literaturauswahl. S. 432.
Personenindex. S. 440.
Bestandin KVK prüfen
PURLCitation link