Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

ID149432
AutorSchulz, Günther
Titel

Die theologiegeschichtliche Stellung des Starzen Artemij innerhalb der Bewegung der Besitzlosen im Rußland der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Jahr1980
SeitenXXIX, 295, XXVIII S.
VerlagErlangen: Lehrstuhl für Geschichte und Theologie des Christlichen Ostens
HochschuleErnst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, 1970
LandDeutsche Demokratische Republik
PublikationsformHochschulschrift als Monographie
ReiheOikonomia.15.
Schlagwort (Person)Artemij (Starze); Nil Sorskij; Maxim Grek; Maksim Grek; Vassian Patrikeev; Vasian Patrikeev; Daniil (Metropolit); Danijl (Metropolit)
Schlagwort (Geo)Moskau
SachnotationRELIGION und KIRCHEN
Christliche Konfessionen
Russisch-orthodoxe Kirche
Geschichte
SachnotationRELIGION und KIRCHEN
Christliche Konfessionen
Russisch-orthodoxe Kirche
Einzelne Geistliche und andere Vertreter der Kirche
Artemij (Starze)
SoundexT2544; S8255; S8278; A0726; I0667; B1464; B1888; R7856; E0782; H0532; J0762; R7856
InhaltInhalt: 1. Der historische Hintergrund des Lebens und Wirkens des Starzen Artemij. S. 1./ 2. Die bisherigen Arbeiten zu dem Leben und der Theologie Artemijs. S. 19./ 3. Die Moskauer Periode des Lebens und Wirkens Artemijs: 3.1. Das Leben Artemijs im Moskauer Rußland: 3.1.1. Die Quellen für das Leben Artemijs. S. 33./ 3.1.2. Das Leben Artemijs im Moskauer Rußland. S. 36./ 3.2. Die Sendschreiben Artemijs der Moskauer Zeit: 3.2.1. Die Handschrift der Sendschreiben Artemijs der Moskauer Zeit. S. 54./ 3.2.2. Artemij, der Autor der Sendschreiben der Moskauer Zeit der HS Nr. 494 der Sammlung Undol'skij. S. 59./ 3.2.3. Die einzelnen Sendschreiben der Moskauer Zeit Artemijs. S. 64./ 3.2.4. Anfänge und Schlüsse der Sendschreiben Artemijs der Moskauer Zeit. S. 82./ 4. Die Theologie Artemijs nach seinen Sendschreiben der Moskauer Zeit: 4.1. Das Schriftverständnis Artemijs in seinen Sendschreiben der Moskauer Zeit. S. 85./ 4.1.1. Interpretation des Textes RIB IV, 1419, 22ff: 4.1.1.1. Philologische Interpretation. S. 89./ 4.1.1.2. Theologische Interpretation. S. 93./ 4.1.1.3. Zusammenfassung der Interpretation des Textes RIB IV, 1419, 22ff. S. 104./ 4.1.2. Die Zitation der göttlichen Schrift durch Artemij. S. 104./ 4.1.3. Die Aussagen der Sendschreiben Artemijs der Moskauer Zeit zu den göttlichen Schriften außerhalb des Textes RIB IV, 1419, 22ff. S. 109./ 4.1.4. Die Rolle der Nil-Sorskij-Zitate zu den göttlichen Schriften in den Sendschreiben Artemijs der Moskauer Zeit. S. 113./ 4.1.5. Zusammenfassung der Untersuchungen zum Schriftverständnis Artemijs in seinen Sendschreiben der Moskauer Zeit. S. 114./ 4.2. Das Traditionsverständnis Artemijs in seinen Sendschreiben der Moskauer Zeit. S. 115./ 4.2.1. Die dem NT entsprechende Vätertradition. S. 116./ 4.2.2. Die menschliche Tradition. S. 118./ 4.2.3. Die häretische Tradition. S. 121./ 4.2.4. Die Traditionsträger. S. 122./ 4.2.5. Die menschlichen Riten. S. 123./ 4.2.6. Die Väterzitate Artemijs: Übersicht und Deutung. S. 124./ 4.3. Das Gebotsverständnis Artemijs in seinen Sendschreiben der Moskauer Zeit. S. 129./ 4.3.1. Der wortstatistische Befund zur zapoved' nach den Moskauer Sendschreiben Artemijs. S. 132./ 4.3.2. Das Gebotsverständnis Artemijs nach seinem Sendschreiben RIB IV, 1400-1420. S. 134./ 4.3.3. Die Aussagen Artemijs zum Gebot in seinen übrigen Sendschreiben der Moskauer Zeit. S. 138./ 4.3.4. Auswirkungen des Gebotsverständnisses Artemijs. S. 142./ 4.4. Das Gesetzesverständnis Artemijs in seinen Sendschreiben der Moskauer Zeit: 4.4.1. Der wortstatistische Befund zu dem zakon nach den Moskauer Sendschreiben Artemijs. S. 144./ 4.4.2. Interpretation der wichtigsten Aussagen Artemijs zum Gesetz. S. 145./ 4.5. Die Beziehungen zwischen dem Schrift- und Traditionsverständnis und der Gebotsauffassung Artemijs. S. 148./ 4.6. Artemijs Stellung zum Landbesitz der Klöster. S. 153./ 4.7. Artemijs Stellung zur Behandlung der Häretiker. S. 157./ 5. Die Theologie Nil Sorskijs: 5.1. Die Schriften Nil Sorskijs: 5.2. Die Rolle des Gebotes in der Theologie Nil Sorskijs. S. 160./ 5.3. Das Schrift- und Väterverständnis Nil Sorskijs. S. 163./ 5.4. Nils Stellung zum Landbesitz der Klöster. S. 166./ 5.5. Nils Stellung zur Behandlung der Häretiker. S. 168./ 6. Die Theologie Vassian Patrikeevs: 6.1. Die Schriften Vassian Patrikeevs. S. 171./ 6.3. Das Schrift- und Traditionsverständnis Vassian Patrikeevs. S. 175./ 6.4. Die Zitate der Väter und des Kirchenrechts bei Vassian Patrikeev, Übersicht. S. 184./ 6.5. Vassians Stellung zum Landbesitz der Klöster und Kirchen. S. 188./ 6.6. Vassians Stellung zur Behandlung der Häretiker. S. 196./ 7. Die Theologie Maxim Greks: 7.1. Die Schriften Maxim Greks. S. 198./ 7.2. Die wichtigeren bisherigen Untersuchungen der Theologie Maxim Greks. S. 201./ 7.3. Das Gebotsverständnis Maxim Greks. S. 207./ 7.4. Das Schrift- und Traditionsverständnis Maxim Greks. S. 219./ 7.5. Maxim Greks Stellung zum Landbesitz der Klöster. S. 227./ 7.6. Maxim Greks Stellung zur Behandlung der Häretiker. S. 231./ 8. Die theologiegeschichtliche Stellung Artemijs innerhalb der Bewegung der Besitzlosen: 8.1. Die Theologie Nil Sorskijs und Vassian Patrikeevs. S. 234./ 8.2. Die Theologie Maxim Greks. S. 238./ 8.3. Die Theologie Artemijs. S. 244./ 8.4. Zusammenfassung. S. 251./ 9. Grundzüge der Theologie der Gegner Artemijs und Artemijs Prozeß: 9.1. Die Theologie des Metropoliten Daniil: 9.1.1. Leben und Schriften des Metropoliten Daniil. S. 256./ 9.1.2. Das Schrift- und Traditionsverständnis Daniils. S. 258./ 9.1.3. Das Gebotsverständnis Daniils. S. 261./ 9.1.4. Daniils Stellung zum Landbesitz der Klöster und Kirchen. S. 263./ 9.1.5. Daniils Stellung zur Behandlung der Häretiker. S. 264./ 9.1.6. Zusammenfassung. S. 266./ 9.2. Der Prozeß Artemijs: 9.2.1. Die Quellen für den Prozeß Artemijs. S. 267./ 9.2.2. Die Vorgeschichte und der Verlauf des Prozesses Artemijs. S. 268./ 9.2.3. Artemijs Rechtgläubigkeit und sein Prozeß. S. 284.
Bestandin KVK prüfen
PURLCitation link