Портал славистики


Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)

Die "Regionalwissenschaftliche Datenbank für Russland, UdSSR und Nachfolgestaaten (RussGus)" ist eine regionalwissenschaftliche Datenbank für den bibliographischen Nachweis deutschsprachiger Literatur mit Bezug auf Russland, die UdSSR und ihre Nachfolgestaaten. Sie enthält ca. 170.000 Nachweise für Titel der Erscheinungsjahre 1974 - 2003. Der hier zur Verfügung gestellte Fachausschnitt von ca. 60.000 Datensätzen deckt die Bereiche "Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte, Kunst und Religion" ab. Die Schlagwortlisten zu Personen und Regionen befinden sich hier und hier.

ID133808
AutorHartung, Jürgen
Titel

Prädikat, Prädikativität und Prädikation im russischen Erzähltext.

HochschuleFriedrich-Schiller-Universität Jena, 1989
LandDeutsche Demokratische Republik
PublikationsformHochschulschrift als Monographie
Schlagwort (Person)Sil'nickij, G.; Vendler, Z.; Bulygina, T.V.; Daneš, F.
SachnotationSPRACHEN
Russisch
Grammatik des Russischen
Semantik; Semasiologie
SachnotationSPRACHEN
Russisch
Grammatik des Russischen
Einzelne Wortarten
Verben
SoundexP1724; P1724; P1724; R7888; E0785
InhaltInhalt: Vorbemerkungen. S. 1./ 0. Der Erzähltext als Gegenstand grammatischer Untersuchung. S. 4./ 0.1. Text und Textgrammatik. S. 8./ 0.2. Der Erzähltext im System einer Texttypologie. S. 26./ 0.3. Deduktive vs. induktive Erzähltextmodelle. S. 30./ 1. Das Prädikat im Erzähltext. S. 34./ 1.1. Zum Status des Prädikats für die Satzkonstitution. S. 38./ 1.2. Semantische Verbalklassifikation und semantische Prädikattypologie. S. 40./ 1.2.1. Semantische Prädikattypen in der Konzeption von G. Sil'nickij. S. 41./ 1.2.2. Semantische Prädikattypen in der Konzeption von Z. Vendler. S. 48./ 1.2.3. Semantische Prädikattypen in der Konzeption von T.V. Bulygina. S. 49./ 1.2.4. Semantische Prädikattypen in der Konzeption von F. Daneš. S. 54./ 1.3. Versuch einer semantischen Prädikattypologie auf der Grundlage denotativer Situationen. S. 56./ 1.3.1. Zum Status der denotativen Situation. S. 57./ 1.3.2. Die denotative Situation des Zustandes. S. 58./ 1.3.3. Die denotative Situation des Vorganges. S. 60./ 1.3.4. Die denotative Situation des Prozesses. S. 61./ 1.3.5. Die denotative Situation der Handlung. S. 62./ 1.3.6. Die denotative Situation des Ereignisses. S. 66./ 2. Pädikativität im Erzähltext. S. 69./ 2.1. Der satzdefinitorische Prädikativitätsbegriff. S. 72./ 2.2. Der transphrastische Prädikativitätsbegriff. S. 75./ 2.2.1. Aspektualität auf der trasphrastischen Ebene. S. 83./ 2.2.2. Temporalität auf der transphrastischen Ebene. S. 89./ 2.2.3. Taxis auf der transphrastischen Ebene. S. 93./ 2.3. Prädikativität in der dialogischen Einheit. S. 108./ 3. Prädikation im Erzähltext. S. 117./ 3.1. Das Verhältnis von Nomination und Prädikation im Erzähltext. S. 119./ 3.2. Begriff und Urteil im Erzähltext. S. 122./ 3.3. Lineare und hierarchische Strukturierung von Erzähltexten. S. 126./ 3.3.1. Das "Grounding"-Problem. S. 131./ 3.3.2. Der Vordergrund im Erzähltext. S. 137./ 3.3.3. Der Hintergrund im Erzähltext. S. 148./ 3.4. Versuch eines induktiven Erzähltextmodelles. S. 165./ 4. Schlußbemerkungen. S. 172.
Bestandin KVK prüfen
PURLCitation link