Портал славистики


Online-Bibliothek der deutschsprachigen Slavistik 1993-2006 (Olbislav)

Die "Online-Bibliothek der deutschsprachigen Slavistik 1993-2006 (Olbislav)" ist an der Universitätsbibliothek Potsdam als Fortsetzung der Bibliographie der deutschsprachigen Slavistik entstanden. Der Zeitraum umfasst die Erscheinungsjahre 1993 bis ca. 2006 ist aber bei Weitem nicht vollständig gesammelt. Die Schlagwortliste befindet sich hier.

?
Ihre Suche nach S8871 lieferte 16 Treffer
1

Schreibtischtäter Lenin

Brahm, Heinz, in: Osteuropa 50, 2000, H. 10, 1115-1122
2

Die magische Schreibmaschine. Traditionen des Fantastischen.

Schwarz, Wolfgang F. (Hg.) - Frankfurt/M., 1998, Leipziger Schriften zur Kultur-, Literatur-, Sprach- und Übersetzungswissenschaft (LS), 8
3

Autobiographisches Schreiben - ein femininer diskurs in Deutschland?

Goes, Gudrun, in: Parnell, Chr. (Hg.): Frauenbilder und Weiblichkeitsentwürfe in der russischen Frauenprosa: Materialen des wissenschaftlichen Symposiums in Erfurt 1995, 1996, 147-158
4

Rezension. Bauer, Gerhard. 'Lichtstrahl aus Scherben': Čechov

Kos'ny, Witold, in: Zeitschrift für Slawistik 46, 2001, 4
5

Zwischen Selbstbestätigung und Selbstauflösung. Schreiben in der Emigration

Lange, Ulrike, in: Göbler / Lange 76, 2005, 287-305
6

Kotzebue und Scribe in den Übersetzungen von Vasilij Andreevič Žukovskij.

Jekutsch, Ulrike, in: Zeitschrift für Slawistik 43, 1998, 43, 314-326
7

Kotzebue und Scribe in Übersetzungen von Vasilij Andreevič Žukovskij

Jekutsch, Ulrike, in: Zeitschrift für Slawistik 43, 1998, 3
8

Oberiutische und postmoderne Schreibverfahren Zu den Relationen von Prätext und Text bei Vaginov und Sorokin

Kasper, Karlheinz, in: Zeitschrift für Slawistik 40, 1995, 1, 23-30
9

Zur Diachronie allegorischer Schreibweisen: VomTkadleček zu Komenskýs Labyrint světa.

Schwarz, Wolfgang F., in: Schwarz, W. F. (Hg.): Prager Schule - Kontinuität und Wandel. Arbeiten zur Literaturästhetik und Poetik der Narration, 1997, 319-330
10

Im postmodernen Schreiben Russlands geht die botschaft verloren, und die Helden verweigern sich bisweilen dem Leben.

Goes, Gudrun, in: Brueggen, W. (Hg.): Reformpädagogik und pädagogische Reform in mittel- und Osteuropa, 1995, 203-212