Портал славистики


Bibliographie slawistischer Publikationen aus der Deutschen Demokratischen Republik 1946-1986 (BibSlawPub)

Die "Bibliographie slawistischer Publikationen aus der Deutschen Demokratischen Republik 1946-1986 (BibSlawPub)" ist aus der fünf bändigen Bibliographie der slawistischen Publikationen, die in der Deutschen Demokratischen Republik in den Jahren 1946 bis 1986 entstanden ist, in die Datenbankform konvertiert. Die Bibliographie enthält ca. 19.600 Datensätze. Eine Übersicht über die Bände befindet sich hier. Die Übersicht über die Klassifikationskategorien ist hier.

?
Ihre Suche nach S8560 lieferte 103 Treffer
1

Der Name "Slawen" (Sklavēni: Slověne)

Schall, H. - in: Proceedings of the Ninth International Congress of Onomastic Sciences 1966. London. Louvani 1969. S. 396-402
2

Rilke und die Welt der Slawen

Raab, H. - in: Neue Deutsche Literatur 5 (1957) Heft 9, S. 96-lo6
3

Germanen und Slawen

Jankuhn, H. - in: Berichte über den II. Internationalen Kongreß für Slawische Archäologie, Berlin 24. -28. August 1970. Band 1. Berlin 1970. S. 55-85.
4

Jacob Grimm und die Slawen

Peukert, H. - in: Wissenschaftliche Zeitschrift d. Fr.-Schiller-Univ. Jena (GSR) 13 (1964) S. 211-220
5

(Rez. zu) Die Slawen in Deutschland. Berlin 1970

Küttler, W. - in: Jahrbuch für Geschichte d. sozialist. Länder Europas 16, 1 (1972) S. 261-266
6

Das Problem des toponomastischen Atlasses der Slawen

Rospond, St. - in: Slawische Namenforschung. Berlin 1963. S. 232-234
7

Über die Funktion des quantitierenden Versprinzips bei den Slawen

Peukert, H. - in: Zeitschrift für Slawistik. Berlin. 8 (1963) S. 386-398
8

Die Slawen und Osteuropa in der allgemeinen Geschichte

Macůrek, J. - in: Zeitschrift für Slawistik. Berlin. 11 (1966) S. 406-414
9

(Aleksander Brückner) Zur Mythologie der Slawen

Czajka, H. - in: Zeitschrift für Slawistik. Berlin. 25 (1980) S. 227-231
10

Haben die Slawen ihre Bezeichnung für das Glas von den Goten übernommen?

Knobloch, J. - in: Deutsch-tschechische Beziehungen im Bereich der Sprache und Kultur. Berlin 1965. S. 211-215