slavistik-portal

Портал славистики


Datenbankinfosystem (DBIS) Slavistik

Das "Datenbankinfosystem Slavistik" bietet eine Übersicht über die elektronischen Datenbanken im Bereich Slawistik.

Titel GeoPortOst
Weitere Titel GeoPortOst – Portal für versteckte Karten zu Ost- und Südosteuropa
Zugang URL zur Datenbank
Inhaltsangabe GeoPortOst ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Projekt des Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg (IOS). Es gliedert sich in folgende 3 Bereiche:
  • Das Geoportal bietet Zugriff auf mehr als 900 versteckte Karten vornehmlich aus Werken des 19. und frühen 20. Jahrhunderts zu Ost- und Südosteuropa (Stand: Oktober 2016). Die Sammlung beinhaltet thematische Karten zur Geschichte, zur Ethnographie sowie zu den wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen der Region. GeoPortOst synthetisiert die Karten mit ihren Geodaten und ihrem Quellkontext zu einem System für historische Rauminformation.
  • Durch Ihre Teilnahme an der Georeferenzierung können Sie mithelfen, versteckte Karten offen zu legen.
  • Der Katalog versteckter Karten dient als Ausgangsbasis für GeoPortOst und ist ein Spezialkatalog, der seit den 1950er Jahren geführt wird und vom IOS in das bayerische Bibliothekssystem eingebracht wurde. Der Katalog weist mehr als 27.000 versteckte Karten zu Ost- und Südosteuropa nach.(Stand: Oktober 2016)
Fachgebiete Ethnologie (Volks- und Völkerkunde)
Geographie
Geschichte
Slavistik
Schlagwörter Osteuropa
Südosteuropa
Croquis
Geschichtskarte
Grundriss
Historische Karte
Hydrogeologie / Karte
Kartogramm
Katasterkarte
Panoramakarte
Plan
Stadtplan
Straßenkarte
Topografische Karte
Verbreitungskarte
Erscheinungsform WWW (Online-Datenbank)
Datenbanktyp Allgemeines Auskunftsmittel
Überwiegend nicht-wissenschaftliche Informationsmittel
Bestandsverzeichnis
Allgemeine und fachspezifische Kataloge mit bibliographischem Charakter von Bibliotheken und anderen Einrichtungen
Portal
Bündelung von verschiedenen Datenbanken, Diensten o.ä. digitalen Angeboten in einer meist hohen Anzahl von Verweisen (Links) in Form einer Website; über die Website i.d.R. Einstieg in die Recherche oder eine Übersicht zu einem bestimmten Thema
Verlag Institut für Ost- und Südosteuropaforschung
Zeitraum 19. - frühes 20. Jh.